Deuser rennt – Bühne & Laufen (KW 25)

Eine Woche mit großer Aktionsbandbreite

Wochenübersicht 17.06.2019 – 23.06.2019
Gesamt:  6 Laufeinheiten, 51 km, 2 x Bahn

Das Laufen

Es wird wieder. Alle medizinischen Werte sind wieder gut, das Laufen macht wieder Spaß und die Zeiten werden auch wieder besser. Natürlich mache ich mir ständig Gedanken, wie man doch noch mal schneller werden könnte. Eine Strategie könnte lauten: jedes Jahr einfach ein Jahr jünger werden und dann 15 – 20 Jahre durchhalten. Dann laufe ich bestimmt auch wieder unter 2:00 😉 Die realistischere Strategie lautet: (ebenfalls) durchhalten und genießen, dass man überhaupt noch so einen schönen Blödsinn machen kann. Ich denke, dass ich diese Erkenntnis immer mal wieder betonen sollte. Sport an sich hilft, um in dieser nicht wirklich bewegungsreichen Welt gesund zu bleiben. Laufen und Joggen hat den Vorteil, dass man es fast überall mit ein wenig Organisation starten kann. Aber die „Mittelstrecke“ ist mehr. Das Wettkampfsport mit einem tollen Training, viel Aufregung und spannenden Wettkämpfen inklusive einer kleinen, aber sehr eingeschworenen Gemeinschaft. Und du freust dich deine Gegner bald wieder zu treffen 😉

Coaching

 

Das war auch wieder eine volle Woche. Mittlerweile ist mein Terminkalender gut gefüllt mit Einzel- und Turbocoachingterminen, d.h. ich arbeite quasi als Spin-Doktor für Personen aus Unternehmensetagen, Sport und Medien und mache sie fit für Bühne, Vorträge und Präsentationen. So ein kleines „Lehrer-Gen“ habe ich ja schon immer in mir gefühlt, aber jetzt merke ich, wie mir diese Arbeit mit jedem Coaching noch mehr Spaß macht.

Bühne

Am Wochenende standen dann noch zwei große Shows auf dem Plan. Vor allem „Knacki Deuser Sommer Club“ auf der Burg Wilhelmstein war wie immer eines der Jahreshighlights. Fast 800 Zuschauer, bei großartigem Wetter mit einer super Besetzung. Was will man mehr. Die nächste Show geht schon in die Planung. Der zweite „Sommer Club“ findet auch dieses Jahr Ende August im Gruga-Park Essen statt. Ich genieße es ja enorm, dass ich nicht 200 Termine im Jahr auf Tour bin, aber die ein oder andere Show genieße ich auch…

Fotosammlung:

Die Besetzung: Maxi Gstettenbauer, Jan van Wyde, Sven Bensmann, Suchtpotential

 

Die Pink Poms 2019

 

KJ & DJ Adriano Rosso

 

Sven Bensmann in Action

 

Die Pink Poms in Aktion

 

Die kompletten WOCHENDATEN:

Montag:  (morgens) 45 min Reha
(nachmittags) DL 7 km locker

Dienstag: (abends), Bahntraining, EL 3,5 km, Koordination, 1 x 600m, 2 x 400, 1 x 300m P = 5 min (1:50, 72,1, 71,1, 51,8), AL 1,8 km (noch nicht schnell, aber fast locker)

Mittwoch: (morgens) 30 min Stabi & Kraft
(tagsüber) Coaching
(abends) DL 10,5 km ø 4:48 (locker flott)

Donnerstag: Pause 

Freitag: (morgens) 25 min Kraft, EL 1 km, 5 km ø 4:12, AL 2
(abends) Knacki Deuser SommerClub auf der Burg Wilhelmstein

Samstag: (morgens) Bahntraining, EL 3 km, 2 x 500m gesteigert, P= 10 min (70 + 16,2), (69,5 + 16,3), AL 2 km (das lief recht locker)
(abends)
Show „Kurz & Knacki“ in Kaarst

Sonntag: (morgens) 2 h Tennis
(nachmittags) 8 km lockeres Auslaufen

 

Zusammenfassung:

Es hat wieder mehr Spaß gemacht. Jetzt versuchen wir  ganz langsam uns wieder an das Tempo von vor der Krankheit ranzuarbeiten. Noch sehe ich nicht wie ich deutlich unter 2:20 laufe, aber die Hoffnung stirbt zu letzt.

Keep on running & dran bleiben …