Man muss auch mal was wagen 😉

Mein Ziel ist es auf der Leichtathletik (Masters) WM 2018 in Malaga (ES) in meiner Altersklasse auf der 1.500 Meter-Strecke zu starten. Hier erzähle ich über meine Lauferlebnisse und alles was mir dabei zu den Themen Training und Perspektivwechsel durch den Kopf geht.

Im letzten Jahr (2016) habe ich mich ständig mit der Frage beschäftigt: „Wo geht die Reise hin?“ Ich wusste, ich brauche wieder ein Ziel, das mich antreibt und beflügelt. Daraufhin habe ich mich mit meinen 54 Jahren entschieden wieder neu mit dem Laufen zu beginnen. Aber ich habe mir gedacht warum immer länger und weiter laufen, wenn man auch schneller laufen kann und habe mich deshalb entschieden wieder zurück auf die BAHN zu gehen. Mein Ziel ist es auf der Leichtathletik (Masters) WM 2018 in Malaga (ES) in meiner Altersklasse auf der 1.500 Meter-Strecke zu starten. Das heißt ich muss demnächst wieder richtig schnell laufen. Ziel sind die 4:20 auf der 1500m Strecke. Und das bedeutet zwei Jahre hartes Training mit 7-10 Trainingseinheiten pro Woche unter professioneller Aufsicht.

Werde ich es schaffen? Keine Ahnung, aber ich habe jetzt schon wieder so viel Spaß an meinem Leben, wie schon lange nicht mehr. Und diesen Weg dorthin und was mir beim Laufen so alles durch den Kopf geht, werde ich in diesem Blog beschreiben.

Aber bitte versteht mich nicht falsch: auch wenn ich neue Höchstleistungen erzielen möchte, so geht es mir weniger um Rekorde und ausufernde Trainingseinheiten, auch muss ich noch nicht einmal jeden zum Laufen bekehren, vielmehr möchte ich Menschen motivieren etwas zu wagen und auch mal neue Wege einzuschlagen. Doch wenn ich es dann noch schaffe, dass sich ein paar Menschen wieder mehr bewegen, dann würde ich das gerne als einen Sideeffekt in Kauf nehmen.

Also: Let´s go running …movie The Mummy streaming

Hier geht es zum Blog

Neuste Blog Beiträge

KOSTENLOSES E-BOOK BEI JEDER NEWSLETTER ANMELDUNG!
Mein Top Five - für besser Vorträge und Präsentationen

Unbenanntes Dokument